FAQ

Was bedeutet SWIMOO eigentlich?
Der Name SWIMOO ist eine Kombination aus den Anfangsbuchstaben von „switch“ (deutsch: wechseln) und „mood“ (deutsch: Stimmung).

Sind SWIMOOs nur für Kinder?
Nein – SWIMOOs sind nicht nur für Kinder. Sie sind zwar nach den strengen Richtlinien für Spielzeug produziert, aber auch Jugendliche und Erwachsene brauchen SWIMOOs. Übrigens können SWIMOOs sogar als Therapie-Puppen verwendet werden.

Wie seid Ihr überhaupt auf die Idee gekommen?
Das ist eine längere Geschichte, dazu machen wir mal ein Video ;-)

Wer ist die Theissen Medien Gruppe eigentlich?
Die Theissen Medien Gruppe – kurz TMG – ist vor 90 Jahren als Druckerei gegründet worden und hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem vollstufigen Mediendienstleister für On- und Offline-Kommunikation weiterentwickelt. Dabei ist "macht Ideen sichtbar" die Überschrift für das tägliche Tun der insgesamt ca. 40 Mitarbeiter/innen: Wir setzen Ideen für Kunden um, entwickeln mit Kunden neue Ideen oder bringen eigene Ideen mit ein. SWIMOOs sind ein Beispiel für eine eigene Idee von uns, die wir mit einem Partner umsetzen. Design, Werbung/Kommunikation, Webshop, Produktpräsentation, Markenanmeldung: all dies stammt aus unserer Feder.

Stellt Ihr die SWIMOOs selber her?
Die ersten Prototypen und Muster für z.B. SWIMOO give away und auch die SWIMOO unique sind auf unserer firmeneigenen Stickmaschine hergestellt. Für die Produktion der großen Mengen haben wir die Firma TRIGON Deutschland gewinnen können, die als "SEMO – Plüschtierwelten" die erforderliche Kompetenz im Bereich der Spielzeugproduktion vorweisen kann. TRIGON/SEMO ist Mitglied im DVSI (Deutscher Verband der Spielwarenindustrie e.V.) und hat z.B. das Maskottchen der letzten zwei Handball-Weltmeisterschaften in Deutschland entwickelt und produziert. Produziert werden die Plüschtiere aktuell in Vietnam und China.